• Kevon

Erster Schritt zur Verknüpfung der FB Messenger Apps?

Aktualisiert: Jan 9

Ende letzten Jahres hatte Facebook beim Messenger-Sign Up die Option entfernt, sich auch ohne Facebook-Account anzumelden. Sind das die ersten Vorzeichen von Facebook, um deren verschiedene Messenger-Plattformen miteinander zu verknüpfen?



Ein Facebook-Sprecher dazu gegenüber VentureBeat:

“If you’re new to Messenger, you’ll notice that you need a Facebook account to chat with friends and close connections. We found that the vast majority of people who use Messenger already log in through Facebook and we want to simplify the process.”


Doch weshalb ändert Facebook seine Einstellungen, nachdem erst seit 2015 die Option besteht, sich bei der Facebook Messenger Plattform ohne Facebook-Account anzumelden?

Ziel war es damals auch Usern aus Regionen, indem Facebook aufgrund von Netzwerkeinschränkungen oder Vorschriften nicht zugänglich, trotzdem die Nutzung des Messengers zu ermöglichen. Global gesehen stellte Facebook fest, dass die meisten User, die Messenger nutzen, sich über Facebook-Login anmelden.


Doch warum entfernt Facebook einen Zugangspunkt, um mehr Benutzer zu erreichen?

Mit den gemachten Veränderungen möchte sich Facebook in der Zukunft zu einem integrierten Messaging-System entwickeln, welches Nutzern die Möglichkeit gibt, übergreifend zwischen Instagram, Messenger und / oder WhatsApp zu kommunizieren.




Facebook-Chef Mark Zuckerberg:

"Direkte Textnachrichten, kurzlebige Story-Formate und kleinere Gruppenchats sind der am schnellsten wachsende Bereich in der Online Kommunikation.“




Ein vernetztes Messaging-System könnte Facebook dabei helfen, seinen Einfluß zu maximieren.

Die Deaktivierung der Option, sich für Messenger ohne Facebook-Konto anzumelden, ist in diesem Zusammenhang nun ein kleiner Schritt, die verschiedenen Tools von Facebook weiter zu festigen und zusammenzuführen.


Die Frage, die wir Euch stellen: Nutzt ihr privat mehr die Messenger Plattformen (Facebook / Instagram) oder WhatsApp zum kommunizieren, über welches 100 Milliarden Nachrichten an Silvester letzten Jahres gesendet wurden?


Schreibt uns gerne Eure Meinung dazu auf unserem LinkedIn-Channel.


(Quelle: socialmediatoday.com)

0 Ansichten
ÖFFNUNGSZEITEN
ADRESSE

Mon - Fr: 9.00 - 22:00
Samstag: 10.00 - 22:00

​Sonntag: nach Vereinbarung

Attention Berlin UG (haftungsbeschränkt)
C/O Factory Berlin
Rheinsberger Straße 76/77

10115 Berlin

SPRICH UNS AN!

© 2020 by @ttention Berlin. Made with ❤️ in Berlin.

unnamed (2).png