ÖFFNUNGSZEITEN
ADRESSE
SPRICH UNS AN!

Mon - Fr: 9.00 - 22:00
Samstag: 10.00 - 22:00

​Sonntag: nach Vereinbarung

Attention Berlin UG (haftungsbeschränkt)
C/O Factory Berlin
Rheinsberger Straße 76/77

10115 Berlin

© 2020 by @ttention Berlin. Made with ❤️ in Berlin.

unnamed (2).png
  • Kevon

Social Media Trends für 2020

Aktualisiert: Jan 7

Mit dem technologischen Fortschritt und den ständigen Veränderungen in den Sozialen Medien

öffnet sich ein Pool an verschiedenen Interaktionsmöglichkeiten.


Eines der beliebtesten Formate sind Stories auf Facebook oder Instagram, die heutzutage über eine halbe Milliarde Menschen nutzen. Auch AR- und VR-Tools oder auch Heimassistenzgeräte und Sprachsuchen werden immer mehr an Bedeutung zunehmen.


Dadurch das wir heute in einer sehr digitalen Welt voller Möglichkeiten leben, ist es meist schwer alle neuesten Trends im Blick zu haben.
 Hier sind die Top-5-Trends auf Social Media, die 2020 auf jeden Fall ein Muss sind:

  1. Kurzlebige Story Formate Innerhalb kürzester Zeit kannst Du Deinen Content durch Interaktionen pushen, indem Du über die 24-stündigen Story-Formate Deine Follower aktivierst. Beispielsweise durch interaktive Umfragen, Abstimmungen, Verlinkungen, Countdowns etc. zu bestimmten Themen in Deinem Feed oder durch Weiterleitungen auf Websites.

  2. Produkte entdecken via SoMe Brands vermarkten ihre Produkte auf Plattformen, wie Instagram und Facebook. Produktname und Preis sind auf einen Blick erkennbar und durch Produktverknüpfungen schnell bestellbar. Prognosen zufolge werden im Jahre 2020 bis zu 50% der Produktanfragen durch Bildinhalte oder Voice Search generiert.

  3. Video wächst weiter Das Medium TV stirbt langsam aus. Für den Großteil der jungen Bevölkerung und somit, die Zielgruppe, die im Word Wide Web am meisten unterwegs sind, ist deren Smartphone das wichtigste Herzstück. Fakt ist, dass 56% der Internet-User heutzutage Videos auf Facebook, Instagram, Twitter schauen, weshalb Brands spezifisch für das jeweilige Soziale Netzwerk Videos produzieren sollten.

  4. VR & AR Adaption Wie wir es heutzutage auch schon langsam sehen, rüsten sich Marken mit VR und AR Innovationen, um deren Produkte zu vermarkten. So wird beispielsweise der Online-Kauf von Brillen durch VR-Anproben erleichtert oder ein Produkt durch Facebook 360° Ansicht dem Käufer schmackhaft gemacht.

  5. Influencer Marketing Weiterhin beliebt ist die Vermarktung von Produkten durch Influencer. 22% der Internet-User Im Alter von 18-34 Jahren und der damit auch gleichbedeutend kaufkräftigen Audience, kaufen Produkte ihrer Favorite Influencer ein. Das Benefit ist, dass die Marke durch möglichst glaubwürdige Testimonials (Influencer) vertreten wird, um das Produkt auf authentische Weise zu verkaufen.


Deine Meinung:

Welchen Trend findest Du am besten❓ Teile Meinung auf unserem LinkedIn-Channel.


(Quelle: socialmediatoday.com)


27 Ansichten